Gartenhüttenbrand in Lindhorst

Die Feuerwehr Lindhorst wurde am Dienstag um16:20 Uhr zu einer brennenden Gartenhütte in die Triftstrasse alarmiert.

Bei Eintreffen an der Einsatzstelle brannte die Fassade der Gartenhütte.

Umgehend wurde eine Wasserversorgung hergestellt, zeitgleich übernahm ein Trupp unter Atemschutz die Brandbekämpfung.

Durch das zügige Eingreifen der Feuerwehr unter der Einsatzleitung von Ortsbrandmeister Jörg Böhnke konnte eine Brandausbreitung verhindert und das Feuer schnell gelöscht werden.

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Vermutlich entstand das Feuer durch eine weggeworfen Zigarette.

Eine Nachkontrolle nach weiteren Glut- oder Brandnestern erfolgte mittels Wärmebildkamera.

Die Ortsfeuerwehr Lindhorst war mit 15 Einsatzkräften und 4 Einsatzfahrzeugen vor Ort.

Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.

Text: Feuerwehr SG Lindhorst