Verkehrsunfall in Lauenau

Um 14:58 Uhr wurde der Rüstzug der Samtgemeinde zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in die Pohler Strasse alarmiert.

Im Kreuzungsbereich Pohler Strasse / Apelerner Strasse gab es eine Kollision zwischen einem Motorrad und einem PKW. 

Bei Ankunft der ersten Kräfte stellte sich heraus, dass im PKW keine Person mehr eingeklemmt war. 

Ersthelfer am Unfallort war ein Rettungsassistent. Dieser wurde von Sanitätern aus Reihen der Feuerwehr bei der Reanimation einer verletzten Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes unterstützt. Hierbei kam neben dem Notfallrucksack auch der AED (Automatisierter externer Defibrillator) zum Einsatz. Gleichzeitig wurde von uns die Batterie am verunfallten Fahrzeug abgeklemmt. 

Weitere Kräfte sicherten die Unfallstelle weiträumig ab und brachten Ölbinder aus. Der angeforderte Notdienst des Baubetriebshofes forderte zusätzlich eine Kehrmaschine an, die im Anschluss die Straße reinigte.

Text/Bild: F. Bruns Pressewart Feuerwehr Lauenau