Fehlalarm durch Grillfeuer in Nordsehl

Zu einer unklaren Rauchentwicklung ist die Freiwillige Feuerwehr der Samtgemeinde Niedernwöhren am 28.06.2016 gegen 17:15 Uhr zur Landstraße Nordsehls alarmiert worden.

Die ersten Kräfte der Ortsfeuerwehr Nordsehl-Lauenhagen stellten dabei fest, dass lediglich hinter dem betreffenden Gebäude eine Grill im Betrieb war und die Alarmierung durch unbeteiligte somit ein Fehlalarm darstellt.

So konnte der Einsatz bereits 10 Minuten nach Alarmierung beendet werden.

Im Einsatz waren 55 Feuerwehrfrauen und -männer der Ortsfeuerwehren Hülshagen, Meerbeck-Niedernwöhren und Nordsehl-Lauenhagen mit insgesamt neun Einsatzfahrzeugen.

Für das neue Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug 10 der Ortsfeuerwehr Nordsehl-Lauenhagen war dies der erste Einsatz.

Das große Aufgebot ergibt sich durch die unklare Gefahrenlage mit den damit verbundenen Risiken eines großen Schadenfeuers.

Text: M.Jedamzik, Pressewart SG Niedernwöhren