Verkehrsunfall mit drei LKW's auf der BAB 2
 
Um 06:52 Uhr wurde der Rüstzug der Samtgemeinde Rodenberg zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen auf die BAB 2 in Fahrtrichtung Dortmund alarmiert.
 
Beim Eintreffen an der Einsatzstelle bot sich den Einsatzkräften folgende Lage:
 
Es kam zu einem Verkehrsunfall auf der BAB2 auf dem Abschnitt zwischen Lauenau und Rehren kurz vor der Baustelle. Beteiligt waren insgesamt drei LKW die zum Teil sehr schwer beschädigt wurden.
 
Beim Eintreffen der Kräfte waren keine Personen mehr in den Fahrzeugen eingeklemmt. Es waren weder offenes Feuer noch eine starke Verrauchung zu sehen.
 
Vorsorglich baute die Feuerwehr Lauenau einen Löschangriff auf und der Angriffstrupp ging mit geschultertem Atemschutz in Bereitstellung.
 
Im weiteren Einsatzverlauf musste verhindert werden das auslaufende Betriebsstoffe ins Erdreich gelangen. Hierfür nutzten wir unsere Auffangwannen.
 
Abschließend wurde die Einsatzstelle der Autobahnmeisterei übergeben.
 
Im Einsatz waren die Feuerwehren Lauenau, Pohle und Rodenberg sowie der Rettungsdienst und die Autobahnpolizei.

Bilder/Bericht: FF Lauenau, F. Bruns