Gebäudemauer teilweise eingestürzt

Am 01.06.2016 ist die Ortsfeuerwehr Wiedensahl gegen 17:45 Uhr zu einer eingestürzten Hauswand an der Hauptstraße Wiedensahls gerufen worden. Teile der verputzten Hauswandsschicht sind auf eine Einfahrt gestürzt, die Mauer ist jedoch nicht in jeder Schicht durchbrochen. Die Feuerwehr räumte den Schutt aus der Einfahrt und sicherte in Absprache mit einem Fachberater der Stadtfeuerwehr Stadthagen den Teil der Mauer um das entstandene Loch mit zwei Baustützen und insgesamt etwa 15 Meter an Holzbalken ab. Des Weiteren setzten die Einsatzkräfte eine Tauchpumpe ein, um einen unter Wasser stehenden Bereich frei zu pumpen. Der Einsatz war gegen 19:00 Uhr beendet.

Im Einsatz waren 17 Feuerwehrmänner und Frauen der Ortsfeuerwehren Meerbeck-Niedernwöhren und Wiedensahl, sowie ein Fachberater aus der Schwerpunktfeuerwehr der Stadt Stadthagen mit insgesamt 3 Einsatzfahrzeugen.

Text: M. Jedamzik Gemeindepressewart SG Niedernwöhren