Verrauchung im Gebäude

Um 02:45 Uhr wurde die Feuerwehr Lauenau zu einem Brandeinsatz in die Coppenbrügger Landstraße alarmiert. In einer Gastätte sollte es zu einer Verrauchung auf der dort ansässigen Kegelbahn gekommen sein.

Sofort wurde ein Innenangriff unter Atemschutz zur Erkundung mit Kleinlöschgerät und Wärmebildkamera vom TLF eingeleitet. Ein C-Rohr lag in Bereitstellung vor dem Gebäude. Die Erkundung ergab eine komplette Verrauchung der Kegelbahn sowie ein kleineres Feuer im Bereich der Technik. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Nun galt es den Raum vom Rauch zu befreien. Da keine Abluftöffnung zur Verfügung stand kam außer den Drucklüftern auch ein Be- und Entlüftungsgerät zum Einsatz. Die Ausbreitung des Rauches in die Nebenräume konnte durch Rauchverschlüsse verhindert werden.  Insgesamt waren vier Trupps sowie ein Sicherungstrupp der alarmierten Wehren unter Atemschutz  im Einsatz.

Bild/Text: F.Bruns Pressesprecher Feuerwehr Lauenau