Brennender Gasgrill

Am vergangenen Donnerstag ist die Freiwillige Feuerwehr Meerbeck-Niedernwöhren gegen 18:15 Uhr zu einem Gasgrillbrand in einer Seitenstraße Meerbecks alarmiert worden. Der Bewohner des zugehörigen Hauses hat bereits selbst mit der Brandbekämpfung begonnen. Die Feuerwehr bekämpfte den Brand mit einem C-Hohlstrahlrohr und überprüfte anschließend die Umgebung des Unfallortes und ein in der Nähe stehendes Gebäude mit einer Wärmebildkamera auf etwaige Gutnester, zumal eine Glasscheibe an dem Gebäude beschädigt worden ist.

Der Einsatz war für die Feuerwehr nach etwa 45 Minuten beendet. Im Einsatz waren 30 Feuerwehrfrauen und -männer der Ortsfeuerwehr Meerbeck-Niedernwöhren.

Text: M. Jedamzik Pressesprecher SG Niedernwöhren