Verkehrsunfall L445

Am 22.03.2016 um 08:48 Uhr alarmierte die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle die Ortsfeuerwehren Lüdersfeld, Lindhorst, Beckedorf und Vornhagen zu einem Verkehrsunfall auf der Landestraße 445 zwischen den Ortschaften Lüdersfeld und Stadthagen.

Zwei PKW sind vermutlich auf Grund einer Vorfahrtsmissachtung auf der Fahrbahn miteinander kollidiert. Zwei Personen, die sich gemeinsam in einem der PKW befanden, konnten sich noch selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.

Die Person in dem zweiten PKW war nicht, wie anfangs gemeldet, in ihrem PKW eingeklemmt. Diese Person konnte aus eigenen Kräften und aufgrund ihres Verletzungsmusters das Fahrzeug nicht mehr selbstständig verlassen und musste vom Rettungsdienst und der Feuerwehr über die Beifahrerseite des PKW gerettet werden.

Die drei verletzten Personen wurden noch vor Ort von Notarzt und Rettungsassistenten medizinisch versorgt, stabilisiert und anschließend in das Kreiskrankenhaus Stadthagen transportiert.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Lüdersfeld und Lindhorst stellten den Brandschutz sicher, sicherten die Unfallstelle und die beiden PKW ab und kümmerten sich um ausgelaufene Betriebsstoffe.

Die Ortsfeuerwehren aus Beckedorf und Vornhagen waren an der Einsatzstelle nicht mehr erforderlich und konnten die Anfahrt abbrechen.

Insgesamt waren 16 Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie 6 Einsatzkräfte des DRK- Rettungsdienst vor Ort.

Bilder & Bericht: Gemeindepressesprecher Ingo Beyer