Überprüfung nach Wohnungsbrand

In einem Wohnhaus in Pollhagen kam es am Dienstag zu einem Brand. Die Feuerwehr wurde angefordert, um die Einsatzstelle zu überprüfen. Das Feuer war bei Ankunft der Feuerwehr bereits aus. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz lüftete die stark verrauchte Einsatzstelle und überprüfte selbige nach eventuell verbliebenen Brandnestern. Nach etwa einer Stunde konnten die eingesetzten neun Feuerwehrfrauen und -männer der Ortsfeuerwehr Pollhagen ihren Einsatz wieder beenden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.