Garagenbrand in Obernkirchen

Am 17.02.2016 gegen 18 Uhr unterstützte der Gerätewagen Gefahrgut der Umweltschutzeinheit bei einem Garagenbrand in Obernkirchen. Da diverse Lacke und Farben in der Garage gelagert waren, wurde das Löschwasser beprobt und analysiert. Parallel dazu wurde ein Ablauf der Oberflächenentwässerung abgedichtet.
Das kontaminierte Löschwasser musste von einem Spezialunternehmen abgepumpt und fachgerecht entsorgt werden.
Im Einsatz der USE war der Gerätewagen Gefahrgut sowie der stellvertretende Leiter.

Text/Bild: Umweltschutzeinheit