Auetal/Bernsen - B2 Brand  - Scheune und Wohnhaus

Die Feuerwehren der Gemeinde Auetal des Zuges West, Bernsen, Kathrinhagen  und Rolfshagen wurden am frühen Dienstagmorgen des 02. Februar um 01:25 zu einem PKW Brand nach Bernsen gerufen. Aufgrund des sehr starken Windes, griff das Feuer sofort auf die Scheune über, vor der der PKW abgestellt war.

Mit sofortiger Nachalarmierung wurden die Feuerwehren Rehren/Westerwald, Hattendorf sowie die Drehleiter aus Rinteln zur Unterstützung angefordert. Durch starken Wind breitete sich das Feuer in der Scheue weiter aus, der Dachstuhl stand rasch in Flammen. Ein übergreifen des Feuers auf den Wohnbereich war auch aufgrund des starken Windes nicht zu verhindern. Aufgrund er schwierigen Bedingungen am Einsatzort, war der Löscheinsatz nur von außen möglich. Für den rückwärtigen Brandabschnitt des Gebäudes wurde daher eine zweite Drehleiter aus Bückeburg angefordert.

Die Löscharbeiten dauern noch an. Die Bernser Straße, Landesstraße 443, wird voraussichtlich bis zum späten Vormittag voll gesperrt bleiben.

Im Einsatz sind ca. 100 Einsatzkräfte der beteiligten Wehren.

 

Text/Bild: A.Watermann Pressesprecher Auetal