Alte Schutzkleidung zum Wohle anderer gespendet

 

Wie bereits berichtet wird derzeit die Schutzkleidung der Atemschutzgeräteträger der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bückeburg neu beschafft, da sie den aktuellen Anforderungen nicht mehr entspricht. Die erste Lieferung ist bereits in Einsatz genommen worden. Dadurch wurden die bisherigen Schutzkleidungen ausgemustert.

Damit die Kleidung nicht weggeworfen wird, reagierte die Stadt Bückeburg auf ein Zeitungsaufruf des Kinderhilfswerks Inter-NATIONAL-CHILDREN Help E.v. (ICH e.V.) im Dezember. Hier wurde um die Überlassung von alter Feuerwehrausrüstung und -kleidung gebeten.

Das Kinderhilfswerk ICH e.V. unterstützt seit 2005 zahlreichen Familien und Kommunen sowohl im Inland als auch im Ausland.

Feuerwehrausrüstung und –schutzkleidung wird insbesondere für Länder wie Paraguay gesammelt.

Die Stadt Bückeburg hat sich daher entschlossen, die ausgediente Schutzkleidung nicht zu entsorgen, sondern an das Kinderhilfswerk ICH e.V. zu spenden. Am 06.03.2018 überbrachten einige Feuerwehrleute die erste Lieferung von gespendeter Schutzkleidung in Stadthagen.

Dem Präsidenten des ICH e.V., Herr Dr. Kindermann konnten rund 100 Feuerwehrhelme, 50 Jacken und rund 50 Hosen übergeben werden. Die Kleidung soll an die Kommunen und Städte in Paraguay überreicht werden, um dort eine Feuerwehr aufzubauen. Mitte April soll das erste Schiff nach Paraguay die Hilfsgüter überbringen.

Weil sowohl Herr Dr. Kindermann als auch sein Team mit einer so großen Spende nicht gerechnet hatten, haben sie gleich die Kollegen in Paraguay angerufen, um diese erfreuliche Nachricht überbringen zu können.

Herr Dr. Kindermann erläuterte den überbringenden Feuerwehrmitgliedern anschließend noch die derzeitige Situation in Paraguay und das Projekt des Kinderhilfswerks im Einzelnen.

Weitere Informationen über das Kinderhilfswerk Inter-NATIONAL-CHILDREN Help e.V. (ICH e.V.) finden Sie auf der Internetseite www.int-children-help.de.

Sobald die nächste Lieferung der neuen Schutzkleidung eingetroffen und gegen die vorhandene Schutzkleidung ausgetauscht wurde, ist eine weitere Spende an das Kinderhilfswerk ICH e.V. geplant.

 

Text/Bild: Kinderhilfswerk ICH e.V., M. Gumin Feuerwehr Bückeburg