Führungsduo wiedergewählt

Bei der diesjährigen Jahresdienstversammlung der Feuerwehr Wiedenbrügge /Schmalenbruch mussten Turnusgemäß der Ortsbrandmeister und der stellvertretende Ortsbrandmeister gewählt werden. Bei der Ortsbrandmeisterwahl erhielt der einzige Kanditat Michael Fromme, von den 22 Wahlberechtigten, 20 Stimmen mit ja und zwei Enthaltungen. Bei der Wahl des Stellvertreters erhielt Heiko Auhage 21 Ja-Stimmen und eine Enthaltung. 

Der Feuerwehr gehören derzeit 148 Mitglieder an, davon 28 Aktive, 16 Jugendfeuerwehrmitglieder und 8 Mitglieder in der Kinderfeuerwehr.

Insgesamt wurde die Ortsfeuerwehr zu 23 Einsätzen alarmiert, die sich in 11 Brandeinsätze, 8 technische Hilfeleistungen und 4 ausgelöste Brandmeldeanlagen gliedern.

Das ist eine Steigerung um mehr als 100 Prozent gegenüber des Vorjahres.


Neben den Einsätzen standen auch zahlreiche Dienste wie die Komponentenübungen zusammen mit der Feuerwehr Wölpinghausen und Bergkirchen, Einsatzübungen in der Samtgemeinde sowie die Mitarbeit in der Kreisfeuerwehrbereitschaft Nord des Landkreis Schaumburg auf dem Programm.

Die Feuerwehr, als fester Bestandteil des Dorflebens, richtete das Osterfeuer, ein Kickerturnier, eine Radtour, die traditionelle Fußgängerrallye der Vereine, und weitere Veranstaltungen aus. Gemeindebrandmeister Ralf Hermann ehrte Heinrich Auhage, Alfred Zaddach und Reinhard Krause für 60 Jahre in der Feuerwehr mit dem Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes für langjährige Mitgliedschaft.

Klaus Dieter Bövers, Kurt Müller und Herbert Vogt wurden für 50 Jahre geehrt. Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Heiko Auhage und Carsten Vogt geehrt.

Heinrich Brandes, Alfred Pagel und Paul Wahls ehrte Hermann für 50 jährige passive Mitgliedschaft. Hans Jürgen Abramowski und Werner Rabe unterstützen die Wehr seit 40 Jahren und Beate Gierke, Martina Szykora und Ulrike Reumke seit 25 Jahren, die Feuerwehr.

Besonders freute sich Fromme darüber das er mit Christian Brunkhorst, Jost Walz und Luis Gerland gleich drei Kameraden aus der Jugendfeuerwehr, in den Reihen der aktiven begrüßen konnte. Desweiteren beförderte Fromme Philipp Lindemann zum Feuerwehrmann.

Text/Bild: Presseteam SG Sachsenhagen