Jahreshauptversammlung Ortsfeuerwehr Röhrkasten

Die Versammlung der Ortsfeuerwehr Röhrkasten fand am 21.01.2017 in der Gaststätte „Zum Grünen Kranze“ statt. Ortsbrandmeister Fritz Kranz berichtete von einem durchwachsenen Jahr der Ortsfeuerwehr. Besonders betroffen machte die Kameraden der Verlust des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Andreas Otte, der im vergangenen Jahr verstarb.

Kranz konnte aber auch von vielen Positiven Dingen berichten. Die Mitgliederzahl der Ortsfeuerwehr ist konstant und besteht aus insgesamt 97 Mitglieder, davon 23 Aktive. Die Jugendfeuerwehr besteht zurzeit aus vier Jugendlichen, die ihren Dienst in der gemeinsamen Jugendfeuerwehr Krainhagen-Röhrkasten versehen.

Ferner engagierte sich die Feuerwehr Röhrkasten zum Gemeinwohl und half bei der Ausrichtung der Kreisverbandsversammlung in der Liethhalle sowie beim Altennachmittag.

Durch die Nähe zum neuen Klinikum Schaumburg in Vehlen besichtigte die Wehr das neue Gebäude zweimal.

Außerdem fand das jährliche Osterfeuer auf dem Gelände der Familie Brinkmann statt. Die Ortswehr kann auf vier kleinere Einsätze zurückblicken. Unter dem Motto „Highland Games“ wurde unter den aktiven Kameraden ein Wettbewerb veranstaltet. Des Weiteren fand ein brasilianischer Abend für alle Mitglieder statt. Die Tannenbaumaktion im Januar war auch wieder ein großer Erfolg.

Es wurden Lehrgänge auf Kreisebene und Landesebene besucht. An einer Auffrischung des Kettensägenlehrgangs am sogenannten Biegeautomat nahmen fünf Kameraden teil.

Weiterhin wurde eine Digialfunkschulung durch drei Kameraden besucht. Volker Schramm nahm am Bezirksseminar in Bad Gandersheim und an einem Erfahrungsaustausch BE/BA in Celle teil. Auch im Stadtkommando, in der Technischen Einsatzleitung, bei den Wettbewerbsrichtern und in der Führungsgruppe ELW1 sind Kameraden aktiv.

Der Feuerwehrdienst fand zweimal im Monat statt. An insgesamt 51 Tagen trafen sich die Kameraden zum Dienst oder Einsatz und leisteten dabei 1272 Stunden. Fritz Kranz dankte dem Rat und Verwaltung für die finanzielle Unterstützung.

Für 25-jährige passive Mitgliedschaft wurde Frank May geehrt. Christian Kiesel erhielt das Niedersächsische Ehrenzeichen für 25-jährige aktive Mitgliedschaft. Befördert wurden Lukas May und Jannis Tadge zum Feuerwehrmann. Stadtbrandmeister Clemens Keich beförderte Volker Schramm zum Hauptbrandmeister.

Text/Bild: T.Kranz Feuerwehr Röhrkasten