Neue Messgeräte vorgestellt

Auf Einladung des Riepener Feuerwehrmannes Frank Sonntag trafen sich 23 Kameraden aus den Feuerwehren der Samtgemeinden Nenndorf, Rodenberg, Sachsenhagen sowie der Feuerwehr Barsinghausen aus der Region Hannover, im Riepener Feuerwehrhaus.

Vertriebsingenieur Andre Schulz informierte über den Einsatzzweck der Messgeräte der Firma MSA, Altair 4x sowie Altair 5x.

Diese Geräte wurden bzw. werden von den oben genannten Gemeinden beschafft. Desweiteren ging Schulz auf die Reinigung, Pflege und Wartung der Geräte ein.

Das tragbare Altair 4x wird bei den Feuerwehren zur Messung von Gasen in Gebäuden, Gruben und Kanalschächten verwendet. Der Gasdetektor kann mit seinen vier Sensoren die Konzentration von explosionsfähigen Gasen, den Sauerstoffgehalt in der Umgebungsluft, die Konzentration von Schwefelwasserstoff (Klär- und Faulgase), sowie die Konzentration von Kohlenstoffmonoxid CO messen.

Das Messgerät Altair X 5 misst darüber hinaus die Konzentration von Kohlenstoffdioxid.

Bild/Text: A. Schulz referiert über die Messgeräte, F.Sonntag Feuerwehr Riepen