Blutspende bei der Feuerwehr

Frank Nürnberg spendete zum 60. Mal / unter 117 Spendern waren 9 Erstspender

Bei dem von der Ortsfeuerwehr Meerbeck-Niedernwöhren veranstalteten Blutspenden haben 117 Menschen Blut gespendet und damit im Vergleich zur letzten Spende drei Menschen mehr. Von den insgesamt 58,5 Litern gespendeten Blutes entfallen neun Konserve (je 0,5 Liter) auf Erstspenderinnen und -spender.

Spender mit dem größten Jubiläum war Frank Nürnberg (60. Spende). Der 43-jährige Niedernwöhrener, der von seinem dreijährigen Sohn Jonte und seinem achtjährigen Sohn Conner begleitet wurde, erhielt zum Dank eine Flasche Sekt und Schokolade.

Die diesjährige Blutspende war die erste, die von Antje Ahrens, die dieses Amt von Ina Heine übernommen hat, organisiert worden ist. Ina Heine unterstützt das Blutspenden seit 30 Jahren und war langjährige Leiterin der Blutspenden vor Ort. Zahlreiche Spenderinnen und Spender lobten bei dieser Prämiere das reichhaltige und abwechslungsreiche Büffet, an dem sich die Spenderinnen und Spender laben konnten. Der nächste Blutspendetermin der Ortsfeuerwehr Meerbeck-Niedernwöhren ist voraussichtlich am 03.08.16 von 16:00 Uhr bis 19:30 Uhr.

Bild: T.Brandenburg / Text: M.Jedamzik