Mannschaftstransportwagen übergeben

 

Die Ortsfeuerwehr Waltringhausen freut sich über Zuwachs im Fuhrpark. Samtgemeindebürgermeister Mike Schmidt übergab im Rahmen einer kleinen Feierstunden einen Mannschaftstransportwagen- in Kurzform als MTW bezeichnet - an die Feuerwehr.

Der Feuerwehrausschuss hatte 2014 beschlossen, für die Ortsfeuerwehren Helsinghausen/Kreuzriehe und Waltringhausen jeweils einen MTW zu beschaffen. Die Feuerwehrleute aus Waltringhausen begaben sich auf die Suche und wurden im benachbarten Barsinghausen fündig. Für 15.500 Euro erwarben sie einen gebrauchten Transporter der Marke VW, Typ T5 Caravelle. Dieser bietet acht Personen Platz und ist mit 84 PS ausreichend motorisiert. In Eigenleistung wurde die Beschriftung angebracht und die Sondersignalanlage installiert.

Für den Samtgemeindebürgermeister handelte es sich nach dem MTW für Helsinghausen/Kreuzriehe und der Drehleiter für die Ortsfeuerwehr Bad Nenndorf um die dritte Fahrzeugübergabe an die Feuerwehr. Sichtlich erfreut reichte Schmidt den Schlüssel an den Gemeindebrandmeister Carsten Norden weiter. Dieser übergab ihn nach einigen Grußworten an den Ortsbrandmeister Kim Röhrbein.

Das Fahrzeug wird für die Kinder- und Jugendfeuerwehr und für Transportfahrten genutzt, für die bislang das Löschfahrzeug herhalten musste.

Röhrbein betonte, dass nach dem Umstieg vom alten Löschgruppenfahrzeug auf das heutige Staffellöschfahrzeug auch drei Sitzplätze weggefallen seien. Mit Anschaffung des MTW sei es nun möglich, im Einsatzfall wieder mehr Einsatzkräfte zu transportieren.

Untergestellt wird der MTW in einem Carport. Dieser steht auf dem Grundstück eines Nachbarn, der den benötigten Platz unkompliziert zur Verfügung stellte. Natürlich errichteten die Feuerwehrleute auch diesen in Eigenleistung her.

Bild/Text: M.Thiele Pressesprecher SG Nenndorf