×

Warnung

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /homepages/19/d28824790/htdocs/kfv/images/bilder/JHV2016/sachsenhagen/jhv_auhagen
×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/bilder/JHV2016/sachsenhagen/jhv_auhagen

Digitalfunkausbildung und Brandschutzbedarfsplan im Vordergrund

„Von den vielen Fehlalarmen sind wir im Gegensatz zu anderen Feuerwehren in unserer Samtgemeinde verschont geblieben.“ berichtete Heinz-Helmut Steege, Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Auhagen zu Beginn der Jahreshauptversammlung am Samstag im Schützenhaus.

Die ehrenamtlichen Feuerwehrleute wurden im vergangenen Jahr zu fünf Brandeinsätzen alarmiert. Hinzu kam die alljährliche Samtgemeindeübung im Oktober. Der Feuerwehr Auhagen gehörten zum 31.12.15 223 Mitglieder an, davon 25 Aktive. Im vergangenen Jahr wurden 804 Dienststunden geleistet.

Der Brandschutzbedarfsplan und die erforderliche Weiterbildung der Sprechfunker für den Digitalfunk waren die Themen, die die Feuerwehr schwerpunktmäßig beschäftigten.

Rico Kahle und Maurice Reineking waren mit jeweils nur einem versäumten Dienst im vergangenen Jahr die Dienstbesten, knapp gefolgt von Janis und Jürgen Kahle, die beide nur zweimal gefehlt haben.

Ebenfalls nahmen Auhäger Brandschützer an Lehrgängen auf Kreis- und Landesebene teil.

Die Feuerwehr haben im vergangenen Jahr wieder zahlreiche Veranstaltungen organisiert. Das jährliche Osterfeuer gehörte genauso zum Programm wie die Jubiläumsfeier zur 25jährigen Partnerschaft mit der Feuerwehr Westeregeln. Ebenfalls wurde der jährliche Fackel- und Laternenumzug mit dem Kindergarten Auhagen durchgeführt.

Jürgen Kahle berichtete von einem abwechslungsreichen Jahr der 26 Jugendfeuerwehrmitglieder. Neben der Tannenbaumsammelaktion wurde die Jugendflamme der Stufe 1 und 2 abgenommen, Übernachtungswochenenden mit befreundeten Jugendfeuerwehren organisiert. Eine gemeinsame Gruppe der Jugendfeuerwehren Auhagen-Düdinghausen und Sachsenhagen nahm an der Leistungsspangenabnahme erfolgreich teil.

Über die Aktivitäten der Kinderfeuerwehr berichtete Stefan Marschke. Sechs Kinder wechselten von der Kinderfeuerwehr in die Jugendfeuerwehr. Neben Basteln und Brandschutzerziehung standen auch verschiedene Wettbewerbe auf dem Dienstplan der Feuerstörche. Zum Ende des Jahres bestand die Kinderfeuerwehr aus sechs Kindern. Marschke und Steege baten die anwesenden Mitglieder in der Versammlung, noch einmal Werbung für die Kinderfeuerwehr zu machen.

Der stellvertretende Ortsbrandmeister, Bastian Bode, wurde von Jörg Wunnenberg und Heinz-Helmut Steege zum Ersten Hauptlöschmeister befördert. Rico Kahle ist ab sofort Hauptfeuerwehrmann und Marcel Heuer jetzt Feuerwehrmann.

Text/Bild: S.Geist SG Sachsenhagen

{gallery}bilder/JHV2016/sachsenhagen/jhv_auhagen{/gallery}