×

Warnung

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /homepages/19/d28824790/htdocs/kfv/images/bilder/JHV2016/sachsenhagen/jhv_nienbruegge
×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/bilder/JHV2016/sachsenhagen/jhv_nienbruegge
Fehlalarme dominieren auch im Jahr 2015
 
Auch im Jahr 2015 dominieren bei der Feuerwehr Nienbrügge die Fehleinsätze. So berichtete Nienbrügges Ortsbrandmeister Wilhelm Sölter bei der diesjährigen Jahresdienstversammlung im Gasthaus Gerland. Gleich 13 mal wurde die Wehr aus Nienbrügge zu Einsätzen gerufen, die sich schnell als Fehlalarme herausstellten. Aber auch vier Brandeinsätze und eine technische Hilfeleistung forderten die Wehr. So kommt man auf eine Gesamtsumme von 17 Einsätzen sowie eine Samtgemeindeübung im eigenen Ort bei der Firma Mensching. Auf dem Dienstplan ganz oben stand die Ausbildung der 20 aktiven Kameraden an dem neuen Digitalfunkgerät, das im letzten Jahr in das Einsatzfahrzeug eingebaut wurde. Sölter dankte Andreas Kastning der mit Unterstützung von Brigitte Garbe-Wilke die Schulung durchführte. Ebenso wurde an einer Kettensägenunterweisung in Hagenburg teilgenommen. Leider war das Üben für die Samtgemeindwettbewerbe im Jahr 2015 umsonst, da die Wettbewerbe aufgrund schlechten Wetters abgesagt wurden. Aber dieses Jahr wolle man wieder weit Oben in der Wertung stehen, so der Ortsbrandmeister. Zu den bereits vorhandenen Meldeempfängern wurden weitere 10 neue Empfänger beschafft, so das jetzt alle aktiven Kameraden einen besitzen. So steht der Außerbetriebnahme der Sirene dieses Jahr nichts mehr im Wege. Die im Jahr 2015 zum erstenmal durchgeführte Osterfeier war ein großer Erfolg und soll in diesem Jahr wiederholt werden. Auch ein Tagesausflug nach Wöltingerode und Goslar standen auf dem Programm der Nienbrügger Feuerwehr. Zum Abschluß der Versammlung konnte Wilhelm Sölter zusammen mit dem stellv. Samtgemeindebrandmeister Jörg Wunnenberg und dem Kreisbrandmeister Klaus- Peter Grote, Heinz Fahlbusch für 40 jährige aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr auszeichnen. Für 50 jahre passive Mitgliedschaft wurde Heinz Dollweber, für 40 jährige Mitgliedschaft Manfred Spittler, geehrt. Der nicht anwesende Andreas Kastning erhielt den neuen Dienstrang Erster Hauptfeuerwehrmann.
 
Text/Bild: S.Geist Pressesprecher SG Sachsenhagen
 
{gallery}bilder/JHV2016/sachsenhagen/jhv_nienbruegge{/gallery}