Verkehrsunfall zwischen Nordsehl und Lauenhagen

 

Nordsehl. Auf der Kreisstraße 28 Zwischen Nordsehl und Lauenhagen hat sich am Freitag Nachmittag ein schwerer Verkehrsunfall mit einem beteiligten Kleintransporter ereignet.

Die Feuerwehrfrauen und -männer sperrten die Straße, bauten vorsorglich einen Löschangriff auf, befreiten die eingeklemmte Person aus dem Fahrzeug mittels hydraulischem Rettungssatz (Rettungsschere und Rettungszylinder) und übergaben die Person dem Rettungsdienst. Der Rettungsdienst betreute die Person, die Schließlich mit dem Rettungshubschrauber Cristoph 4, der bei der Medizinischen Hochschule Hannover stationiert ist, abtransportiert wurde.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Hülshagen, Meerbeck-Niedernwöhren und Nordsehl-Lauenhagen mit insgesamt 66 Feuerwehrfrauen- und Männern, sowie Polizei und Rettungsdienst. Die Einsatzkräfte sind gegen 14:30 Uhr alarmiert worden und die Straße blieb bis etwa 17:15 Uhr gesperrt.

 

Photos: D. Heumann  Text: M. Jedamzik