Mülltonnenbrand greift auf Dach über

Zu einer brennenden Mülltonne in der Gerbergasse wurde die Stadthäger Feuerwehr am frühen Samstagmorgen alarmiert.

Beim Eintreffen des Einsatzleitdienstes hatte das Feuer bereits auf auf das Dach übergegriffen.

Sofort wurden weitere Einsatzkräfte alarmiert.

Durch die starke Rauchentwicklung mußten 5 Personen aus den angrenzenden Hotel evakuiert werden.

Durch den schnellen Einsatz von mehreren Strahlrohren und dem Wenderohr der Hubrettungsbühne, konnte ein übergreifen auf Nachbargebäude verhindert werden. Um an das Feuer zu kommen, das in den Hohlräumen des Daches weiter brannte, mußte die Dachhaut mit Motorkettensägen geöffnet werden.

In mühevoller Handarbeit und unter Atemschutz mußten Dachziegel und Dämmmaterial entfernt werden, um an die Brandnester zu kommen.

Mit drei Wärmebildkameras wurde das Dach laufend auf Glut- und Brandnester abgesucht. Anschließend wurde die Dachfläche mit Schaum bedeckt.

Um genug Atemschutzgeräte vor Ort zu haben wurde der Gerätewagen/ Atemschutz der Kreisfeuerwehr ebenfalls an die Einsatzstelle beordert.

Nach vier Stunden konnte Feuer aus gemeldet werden und die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die Einsatzstelle verlassen.

Eingesetzt waren die Feuerwehren aus Stadthagen, Enzen,Hörkamp-Langenbruch, Wendhagen,Obernwöhren, Reinsen und Probsthagen, der Gerätewagen Atemschutz sowie der Fachberater THW und die Polizei.

Text/Bild: Team Presse, Kreisfeuerwehr