×

Warnung

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /homepages/19/d28824790/htdocs/kfv/images/bilder/sonstiges/bueckeburg/rauchmelder
×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/bilder/sonstiges/bueckeburg/rauchmelder

Kleine Lebensretter an der Decke

Feuerwehr Meinsen-Warber-Achum veranstaltet Infoabend über Rauchmelder / Einbaupflicht ab 01.01.2016

 

„Zwei bis 4 Minuten Zeit haben Sie nach Ausbruch eines Brandes zur Flucht“ mahnt Oliver Ast die Besucher des Infoabends über Rauchwarnmelder im Feuerwehrhaus Meinsen-Warber-Achum. Der aktive Feuerwehrmann in der Bückeburger Stützpunktfeuerwehr arbeitet bei der Firma Barduhn Sicherheitstechnik in Minden als Fachkraft für Rauchwarnmelder und hatte zusammen mit dem stellv. Ortsbrandmeister Thomas Wimmer diesen Informationsabend organisiert.

Die Feuerwehren der Stadt Bückeburg empfehlen bereits seit vielen Jahren den Einbau von Rauchmeldern in Wohnung. „Sie können Leben retten“ unterstrich Thomas Wimmer, mit einem Bericht über einen Wohnungsbrand Anfang Dezember in der Nachbarstadt Rinteln, die Bedeutung der Rauchmelder.
„Mittlerweile ist es keine Empfehlung mehr, sondern bald Pflicht“ erklärt Oliver Ast und wies auf die Rauchmelder Pflicht ab 01. Januar 2016 hin. In allen Neu- und Bestandsbauten müssen dann diese kleinen unscheinbaren Warngeräte an der Zimmerdecke installiert sein.

Vor diesem Hintergrund erfolgte die Einladung die Bürgerinnen und Bürger aus den nördlichen Stadtteilen. Fast 30 Bewohner waren gekommen und lauschten den Empfehlungen des Fachmannes. Vor- und Nachteile verschiedener Geräte wurden ebenso vorgestellt, wie die gesetzlichen Mindeststandards und mögliche Erweiterungen.

„Wenn Sie schlafen ist der Rauchmelder die einzige Warnmöglichkeit vor Rauch und Feuer“ mahnte der Fachmann und räumte mit dem Irrglauben auf, dass man von Feuer geweckt werden könnte. In seinem Vortrag ging Ast auch auf allgemeine Brandschutztipps für den Haushalt ein. Selbstverständlich ging er auch auf die Fragen der Besucher ein. „Es sind kleine Lebensretter“ war das Fazit der Besucher.

Die Feuerwehren der Stadt Bückeburg stehen Ihnen auch in Zukunft jederzeit für Informationen rund um das Thema Brandschutz im Haushalt sowie Rauchmelder gerne zur Verfügung.

 

Text und Bilder: Steffen Titze, Stadtpressewart Feuerwehr Bückeburg

 

{gallery}bilder/sonstiges/bueckeburg/rauchmelder{/gallery}