LKW kippt in Graben

Am Montagabend wurden die Feuerwehren Lindhorst, Beckedorf und Sachsenhagen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Kreisstraße 30 zwischen Lindhorst und Sachsenhagen, in Höhe des Abzweiges nach Lüdersfeld, alarmiert.
Dort lag ein LKW auf der Seite liegend in einem Graben.

Der Fahrer war anstelle der ersten Meldung nicht eingeklemmt sondern konnte aufgrund der Seitenlage das Führerhaus nicht selbstständig verlassen.

Um Ihn aus seiner misslichen Lage zu Befreien, trennten die Einsatzkräfte die Frontscheibe des LKW heraus.

Nach kurzer Zeit konnte der Fahrer dem Rettungsdienst, der mit einem Rettungswagen und dem Rettungshubschrauber Christoph 4 vor Ort war, übergeben werden.

Ein Transport in eine Klinik war nicht erforderlich.

Der LKW wurde am darauffolgenden Tag von einem Bergungsunternehmen geborgen.

Die Feuerwehr war mit neun Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort.

Text/Bild: Presseteam Feuerwehr Sachsenhagen